+49 (0)211-86721 0 Enable JavaScript to view protected content.
Menü
Online-Seminar (WEB 898)

Umsatzsteuer – Präsenzwissen für die Umsatzsteuerpraxis - ONLINE-SEMINAR

  • Datum : Mo, 16. November 2020
  • Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr
  • Seminarort: ONLINE

Inklusive umfangreicher Arbeitsunterlagen.

360 € zzgl. gesetzl. USt
Teilnehmer-Gebühr

240 € zzgl. gesetzl. USt
für Teilnehmer unserer Steuerberater-Arbeitskreise, sowie deren Partner und Mitarbeiter

Teilnahme für: Berufsträger und Mitarbeiter

Umsatzsteuer – Präsenzwissen für die Umsatzsteuerpraxis - ONLINE-SEMINAR

Die korrekte  umsatzsteuerliche Abwicklung der Geschäftsvorfälle in Unternehmen stellen die Mandanten und steuerberatenden Berufe vor eine große Herausforderung. Die internationalen Waren- und Dienstleistungsströme nehmen immer mehr zu und die Geschäftsvorfälle werden immer komplexer.  Die ständigen Änderungen in Gesetzen und Verwaltungsanweisungen sowie die Rechtsprechung des BFH und EuGH  machen es dem Praktiker nicht einfach, den Überblick zu behalten. Im Fokus von Betriebsprüfungen rückt immer mehr die Prüfung der Umsatzsteuer, was große Nachforderungen für Mandanten zur Folge haben kann.

Die Änderungen für innergem. Lieferungen, die sog.   „Quick fixes“ –  erforderten Anpassungen in der Unternehmenspraxis.  Unser Seminar verschafft Ihnen einen praxisorientierten Überblick über die aktuellen Schwerpunkte der Umsatzsteuer 2020, um sicher und präzise umsatzsteuerliche Sachverhalte zu bearbeiten und Mandanten sicher zu beraten. Es richtet sich an Fach- und Führungskräfte in der Beratung  und in den Unternehmen, die Ihre Kenntnisse auffrischen und aktualisieren wollen.

Seminarinhalt u.a.:

1.  Grenzüberschreitender Waren- und Dienstleistungsverkehr
•    Die Umsetzung der sog „Quick fixes“ zum 1.1.2020
•    Voraussetzungen für ig. Lieferungen § 6a UStG
•    Reihengeschäfte  nach neuer Rechtslage § 3 Abs. 6a UStG
•    Konsignationslager  nach neuer Rechtslage § 6b UStG
•    Belegnachweise Werklieferungen – Werkleistungen – Abgrenzungsprobleme
•    Weiterberechnung im Konzern – sog. Geschäftsbesorgungsverträge
•    Versandhandel und die Fehler beim E- Commerce
•    Der Internetunternehmer als Mandant – YouTuber, Influencer & Co. , Social Media

2.  Steuersätze
•    Ermäßigter Steuersatz für digitale Produkte
•    Regelsteuersatz für Verpflegungsdienstleistungen- ein Überblick über aktuelle Urteile

3.  Aktuelles zur Steuerbarkeit und Steuerfreiheit
•    § 4 Nr. 18, 21 und 22 UStG  Neufassung zum 1.1.2020 Neufassung mehrerer Steuerbefreiungen für Bildung und Soziales

4.    Dauerbrenner – „Richtige Rechnungen und Vorsteuerabzug“
•    Rechnungsberichtigung nicht mehr erforderlich?
•    Neues zum Vorsteuerabzug


5.    Sonstige Änderungen im Jahressteuergesetz 2019 - Gesetz zur Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften
•    Margenbesteuerung bei Reiseleistungen auch bei B2B  25 Absatz 1 Satz 1 UStG
•    Ein Überblick über § 25 UStG
•    Wegfall des § 3 f UStG – Ortbestimmung für unentgeltliche Wertabgaben zum 1.1.2020
•    Versagung des Vorsteuerabzugs und der Steuerbefreiung für i.g. Lieferungen bei Beteiligung an einer Steuerhinterziehung – der neue § 25 f UStG

Die Seminarinhalte werden fortlaufend an die aktuellen praxisrelevanten Änderungen bzw. Entwicklungen angepasst.