+49 (0)211-86721 0 Enable JavaScript to view protected content.
Menü
Tagesseminar (TS 468)

Praxis des Investmentsteuerrechts

  • Datum : Mo, 28. Oktober 2019
  • Uhrzeit: 09:00 - 17:00 Uhr
  • Seminarort: Düsseldorf

Inklusive umfangreicher Arbeitsunterlagen, Seminargetränke und Kaffeepausen.

275 € zzgl. 19% USt
reguläre Teilnehmer-Gebühr

410 € zzgl. 19% USt
für Teilnehmer unserer Steuerberater-Arbeitskreise, sowie deren Partner und Mitarbeiter

Teilnahme für: Berufsträger und Mitarbeiter

Praxis des Investmentsteuerrechts

Seit dem 01.01.2018 gilt das reformierte Investmentsteuergesetz. Ziel des Seminars ist steuerliche Mehrbelastungen für Anleger zu vermeiden und steuerliche Vorteile durch geeignete Strukturierung der Investments zu erzielen.  Um hier Spielräume und Handlungsbedarf als Steuerberater zu erkennen, ist grundlegendes und systematisches Wissen unbedingt notwendig.

Erhalten Sie einen praktischen Leitfaden durch das neue Investmentsteuerrecht unter Berücksichtigung der Entwicklungen in der Praxis und auf Basis der aktuellen BMF-Schreiben. Sie erkennen steuerliche Risiken für Ihre Mandanten und verstehen es, Steuervorteile und Gestaltungsmöglichkeiten zu nutzen.

Seminarinhalt
 

  1. Struktur des Investmentsteuergesetzes
  • Hintergrund und Ziele des InvStRefG
  • Sachlicher und zeitlicher Anwendungsbereich
  • Unterschiedliche Besteuerungsregime für Investmentfonds und Spezial-Investmentfonds
  • Vergleich mit dem InvStG 2004 / Übergangsfragen zum InvStG 2018
  • Aktuelle Probleme beim Übergang zum neuen Besteuerungsregime

 

  1. Grundlagen der Investmentfondsbesteuerung
  • Qualifikation eines Investmentvermögens als Investmentfonds bzw. fiktiver Investmentfonds
  • Statusbescheinigung
  • Qualifikation eines Investmentvermögens als Spezial-Investmentfonds mit und ohne Transparenzoption

 

  1. Besteuerung auf Ebene des Investmentfonds
  • Intransparentes Besteuerungsregime mit Steuerpflicht auf Ebene des
  • Investmentfonds
  • Besteuerungsgrundlagen und Steuererhebung auf Ebene des Investmentfonds
  • Besonderheiten bei steuerbefreiten Anlegern
  • Kapitalertragsteuer auf Fondsausgangsseite

 

  1. Besteuerung auf Ebene des Anlegers
  • Steuerpflichtige Investmenterträge auf Ebene des Anlegers
  • Teilfreistellungen und Fondsqualifikation
  • Vergleich mit der Direktanlage
  • Auswirkungen auf Dachfonds und Alternative Investments
  • Analyse der aktuellen BMF-Schreiben zum InvStG
  • Investmenterträge in der Steuererklärung des Anlegers

 

  1. Besteuerung von Spezial-Investmentfonds
  • Semi-transparentes Besteuerungsregime
  • Ausübung der sog. Transparenzoption
  • Besteuerung auf Fond- und Anlegerebene