+49 (0)211-86721 0 Enable JavaScript to view protected content.
Menü
Tagesseminar (TS 437)

Liquidationsbesteuerung der GmbH und ihrer Gesellschafter

  • Datum : Di, 07. Mai 2019
  • Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr
  • Seminarort: Düsseldorf

Inklusive umfangreicher Arbeitsunterlagen, Seminargetränke und Kaffeepausen.

345 € zzgl. 19% USt
reguläre Teilnehmer-Gebühr

230 € zzgl. 19% USt
für Teilnehmer unserer Steuerberater-Arbeitskreise, sowie deren Partner und Mitarbeiter

Teilnahme für: Berufsträger

Liquidationsbesteuerung der GmbH und ihrer Gesellschafter

Immer häufiger werden GmbHs liquidiert. Dabei sind die Besonderheiten im Handels- und Steuerrecht zu beachten. Dieses Praktikerseminar stellt zunächst die Grundlagen des Handelsrechts für Liquidationsfalle einschl. der notwendigen Erstellung von Handelsbilanzen und deren handelsrechtlicher Veröffentlichungs- bzw. Hinterlegungspflicht dar. Anschließend werden die Teilnehmer mit dem gesamten Instrumentarium der Liquidationsbesteuerung vertraut gemacht. Dabei werden nicht nur die Steuerfolgen bei der Gesellschaft, sondern auch auf Gesellschafterebene aufgezeigt. Wichtig ist insbesondere der maßgebliche Zeitpunkt für die steuerliche Berücksichtigung von Verlusten nach § 17 EStG. Ferner stellt sich die Frage, wie Darlehensausfalle und Bürgschaftsinanspruchnahmen bei Privatpersonen steuerlich zu berücksichtigen sind.

Seminarinhalt:

  1. Grundlagen des Handelsrecht
  2. Ende der Steuerpflicht
  3. Liquidationsbesteuerung
  • Ermittlung des Abwicklungsgewinns
  • Besteuerung des Abwicklungseinkommens
  1. KSt-Minderung und KSt-Erhöhung in Liquidationsfallen
  2. Gewerbesteuerliche Folgen
  3. Umsatzsteuerliche Folgen
  4. Auswirkungen beim Anteilseigner
  5. Fallbeispiel
  6. Ausgefallene Gesellschafterdarlehn und Bürgschaftsverluste
  7. Behandlung von Pensionsverpflichtungen gegenüber den GesGF