+49 (0)211-86721 0 Enable JavaScript to view protected content.
Menü
Tagesseminar (TS 435)

Die Körperschaftsteuer – Erklärung 2018 der GmbH

  • Datum : Di, 26. Februar 2019
  • Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr
  • Seminarort: Düsseldorf

Inklusive umfangreicher Arbeitsunterlagen, Seminargetränke und Kaffeepausen.

345 € zzgl. 19% USt
reguläre Teilnehmer-Gebühr

230 € zzgl. 19% USt
für Teilnehmer unserer Steuerberater-Arbeitskreise, sowie deren Partner und Mitarbeiter

Teilnahme für: Berufsträger und Mitarbeiter

Die Körperschaftsteuer – Erklärung 2018 der GmbH

Im Frühjahr 2019 ist es an der Zeit, anhand der neuen Erklärungsvordrucke die Körperschaftsteuer-Erklärungen 2018 zu erstellen. Die wichtigsten Vordrucke sind gegenüber den Vorjahren erstmals für den VZ 2016 grundlegend neu gestaltet worden. Praktische Fragen im Zusammenhang mit verdeckten Einlagen sowie die Anwendung der Steuerbefreiung nach § 8 b KStG werden einschließlich des Ausweises in den amtlichen Vordrucken erläutert.
Entsprechendes gilt für die Gefahren bei einer Anteilsübertragung durch den § 8 c KStG, allerdings erstmals ab VZ 2016 durch den möglichen Antrag auf einen fortführungsgebundenen Verlustvortrag nach dem neuen § 8 d KStG. Eine für den Mittelstand neue Fehlerquelle stellt die Feststellung des steuerlichen Einlagekontos i.S.d. § 27 KStG dar.

Seminarinhalt:

  1. Allgemeine Hinweise zu den Steuererklärungen
  2. Hinweise und typische Fehlerquellen
  3. Der Ausschluss des Verlustabzuges nach § 8 c KStG und seine Vermeidung durch den neuen § 8d KStG
  4. Abzug der verdeckten Einlagen bei der Einkommensermittlung in der neuen Anlage GK
  5. Steuerbefreiung nach § 8 b KStG
    (Anlage GK / Anlage BE/ Anlagen FE – K 1/ K 2/ K 4)
  • Vermeidung von Steuernachteilen bei einer Wertaufholung
  • Behandlung von Gesellschafterdarlehen bei Körperschaften
  1. Feststellung des steuerlichen Einlagekontos (Anlage KSt – 1 F )
  • Folgen einer unterbliebenen Erfassung v. Zugängen beim Einlagekonto
  • Keine Einlagenkontoverwendung für vGA nach BP
  1. Sonstiges
  • Steuerrechtliche Anerkennung inkongruenter Gewinnausschüttungen
  • Neuregelung zum KapESt-Abzug bei Beteiligungserträgen von Holdinggesellschaften)
  1. Fallen und Neues beim Gesellschafter-Geschäftsführer