+49 (0)211-86721 0 Enable JavaScript to view protected content.
Menü
Tagesseminar (TS 431)

Grundlagen im steuerlichen Verfahrensrecht

  • Datum : Di, 02. April 2019
  • Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr
  • Seminarort: Düsseldorf

Inklusive umfangreicher Arbeitsunterlagen, Seminargetränke und Kaffeepausen.

345 € zzgl. 19% USt
reguläre Teilnehmer-Gebühr

230 € zzgl. 19% USt
für Teilnehmer unserer Steuerberater-Arbeitskreise, sowie deren Partner und Mitarbeiter

Teilnahme für: Mitarbeiter

Grundlagen im steuerlichen Verfahrensrecht

- Steuerfestsetzungsverfahren -

Eine fundierte Sachkenntnis im steuerlichen Verfahrensrecht ist eine elementare Grundvoraussetzung um den Mandanten in Fragen der Einkommensteuer, Körperschaftsteuer oder auch Umsatzsteuer umfassend beraten zu können. Die übergreifende Bedeutung für alle Steuergesetze, verbunden mit einem hohen Fehlerrisiko in der Praxis macht die Abgabenordnung in der steuerlichen Beratung unverzichtbar.

Im laufenden Tagesgeschäft sind verfahrensrechtliche Entscheidungen bei der Prüfung von Steuerbescheiden oder der Vorbereitung von Einsprüchen für den Erfolg des Mandanten ausschlaggebend. Insbesondere Fehler beim Erlass von Steuerbescheiden und geeignete Rechtsmittel gegen eine fehlerhafte Steuerfestsetzung finden in der Praxis zu wenig Beachtung und führen nicht selten zu Beratungsfehlern.
In diesem Seminar geht es um die maßgeblichen Grundlagen im Steuerfestsetzungsverfahren mit konkretem Praxisbezug und umfangreichen Fallbeispielen.

Seminarinhalt:

  1. Abgabe der Steuererklärungen
  • Abgabepflicht
  • Abgabefrist
  • Verspätungszuschlag

2. Steuerfestsetzung durch Steuerbescheid

  • Festsetzungsfrist
  • Wirksame Bekanntgabe von Steuerbescheiden
  • Häufige Fehler bei der Bekanntgabe

3. Korrektur der Steuerfestsetzung

  • Korrekturvorschriften in der AO
  • Korrekturvorschriften in den Einzelsteuergesetzen

4. Außergerichtliches Rechtsbehelfsverfahren

  • Zulässigkeitsvoraussetzungen
  • Aussetzung der Vollziehung
  • Widereinsetzung in den vorherigen Stand