+49 (0)211-86721 0 Enable JavaScript to view protected content.
Menü
Tagesseminar (TS 422)

Einzelaspekte zur Jahresabschlusserstellung 2019

  • Datum : Di, 31. März 2020
  • Uhrzeit: 09:00 - 16:30 Uhr
  • Seminarort: Düsseldorf

Inklusive umfangreicher Arbeitsunterlagen, Seminargetränke und Kaffeepausen.

375 € zzgl. 19% USt
reguläre Teilnehmer-Gebühr

250 € zzgl. 19% USt
für Teilnehmer unserer Steuerberater-Arbeitskreise, sowie deren Partner und Mitarbeiter

Teilnahme für: Berufsträger und Mitarbeiter

Einzelaspekte zur Jahresabschlusserstellung 2019

Die Jahresabschlusserstellung 2019 steht bei nahezu allen Berufspraktikern
im Mittelpunkt ihrer Tagesgeschäfte.

Das Seminar stellt wichtige Aspekte und aktuelle Neuerungen in den Vordergrund,
die bei der Erstellung des Jahresabschlusses 2019 von Bedeutung sein könnten. Zudem werden den Teilnehmern Fälle aus der Bilanzierungspraxis veranschaulicht, bei denen handels- und steuerliche Bilanzpostenunterschiede eintreten. Das Thema Bilanzierung von Beteiligungen an Personengesellschaften wird auch durch anschauliche Fallbeispiele erläutert, wodurch den Teilnehmern(innen) ein genauer Überblick vermittelt wird, welche
Bilanzierungsmethode in der Steuerbilanz von Vorteil ist.

Seminarinhalt u.a.:
1. Der Rangrücktritt – Auswirkungen der Rechtsprechung des BGH und des BFH
• Rangrücktritt im Insolvenzrecht
• Bilanzierung in der Handelsbilanz
• Bilanzierung in der Steuerbilanz

2. Bilanzierung von Beteiligungen an Personengesellschaften in der Handels- und Steuerbilanz des Gesellschafters
• Zugangs- und Folgebewertung in der Handelsbilanz des Gesellschafters
• Wertansatz in Steuerbilanz: Spiegelbildmethode versus Nichtbilanzierung

3. Handels- und steuerbilanzielle Behandlung von Software
• Hard- oder Software
• Erläuterung von möglichen Problemfeldern bei der Hardware
• Gruppierung von neuen „Software-Trends“
• Bilanzierung von Software
• Umsatzsteuerliche Fragestellungen

4. Aktuelle Rechtsentwicklungen im Steuerbilanzrecht
• Behandlung von Elektrofahrzeugen nach dem JStG 2018
• Tarifbegünstigte Veräußerung einer freiberuflichen Einzelpraxis
• Abzinsung von Verbindlichkeiten – BFH-Urteil v. 18.09.2018
• Rückstellung für einen Werkmangel – BFH-Beschluss v. 28.08.2018
• Behandlung von Vergütungsvorschüssen an bilanzierende Insolvenzverwalter
• Bruchteilsgemeinschaft in der Umsatzsteuer – Änderung der BFH-Rechtsprechung
• Keine Übertragung einer § 6b-Rücklage ohne Reinvestition
• Rückstellung wegen Gewährleisungsverpflichtungen eines Bauträgers

- Änderungen und Erweiterungen im Bereich 4. vorbehalten -