+49 (0)211-86721 0 Enable JavaScript to view protected content.
Menü
Tagesseminar (TS 405)

Lohnsteuerpauschalierung

  • Datum : Do, 11. April 2019
  • Uhrzeit: 08:30 - 12:00 Uhr
  • Seminarort: Düsseldorf

Inklusive umfangreicher Arbeitsunterlagen, Seminargetränke und Kaffeepausen.

195 € zzgl. 19% USt
reguläre Teilnehmer-Gebühr

130 € zzgl. 19% USt
für Teilnehmer unserer Steuerberater-Arbeitskreise, sowie deren Partner und Mitarbeiter

Teilnahme für: Mitarbeiter

Lohnsteuerpauschalierung

Attraktive Möglichkeiten der Steuerübernahme durch den Arbeitgeber

Das Lohnsteuerrecht ist heute „Beraterrecht“. Die steuerliche Optimierung des Lohns ist vor dem Hintergrund zahlreicher und häufig auch politisch motivierter Pauschalierungsmöglichkeiten bedeutsames Beratungsfeld. Danach heißt es, die gefundenen Lösungen „sauber“ im „Lohnkonto“ abzuwickeln. Im Seminar werden Lohn- und Gehaltsabrechner, Lohnbuchhalter, Mitarbeiter in Personalbüros und Angehörige der steuerberatenden Berufe detailliert über die Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der Pauschalierung von Zuwendungen an Arbeitnehmer informiert und gewinnen so Sicherheit bei der Umsetzung im Unternehmen bzw. bei der Beratung der Mandanten. In zahlreichen Praxisbeispielen werden nicht nur die unterschiedlichen Anwendungsbereiche aufgezeigt, sondern auch wichtige Tipps für denkbare Umsetzungs- und Handlungsmöglichkeiten gegeben.

Seminarinhalt:

  1. Pauschalierung von Sachzuwendungen an Arbeitnehmer und Geschäftsfreunde etc. nach § 37b EStG (mit 30 %): Erläuterung des BMF-Schreibens zur Pauschalierung nach § 37b EStG unter Berücksichtigung aktueller Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen
  2. Weitere Pauschalierungsmöglichkeiten von Sachzuwendungen nach § 40 EStG: Kantinenmahlzeiten/Restaurantschecks/Mahlzeitenzuschüsse, Dienstreise-Mahlzeiten, Betriebsveranstaltung, Firmenwagen, Job-Ticket, PC-Übereignung
  3. Sonstige Pauschalierungsmöglichkeiten: Fahrtkosten-, Verpflegungs- und Internetzuschüsse, Erholungsbeihilfen, Gruppenunfallversicherung
  4. Pauschalierung mit einem betriebsindividuellen besonderen Pauschsteuersatz z.B. nach Außenprüfungen
  5. Gehaltsumwandlung: Umwandlung von Barlohn zugunsten pauschal versteuerter und steuerfreier Beträge
  6. Abwälzung pauschaler Lohnsteuer auf den Arbeitnehmer
  7. Mini-Jobs: Unschädliche Aufstockung der 450 €-Grenze
  8. Aushilfskräfte: Pauschalierung bei kurzfristig Beschäftigten und in der LuF
  9. Pauschalierung der Kirchensteuer und des Soli