+49 (0)211-86721 0 Enable JavaScript to view protected content.
Menü
Tagesseminar (TS 403)

Betriebsprüfung durch die Deutsche Rentenversicherung

  • Datum : Do, 10. März 2022
  • Uhrzeit: 9:00 – 13:00 Uhr
  • Seminarort: Düsseldorf

Inklusive umfangreicher Arbeitsunterlagen, Seminargetränke und Kaffeepausen.

285 € zzgl. gesetzl. USt
reguläre Teilnehmer-Gebühr

190 € zzgl. gesetzl. USt
für Teilnehmer unserer Steuerberater-Arbeitskreise, sowie deren Partner und Mitarbeiter

Teilnahme für: Steuerberater und Mitarbeiter

Immer auf dem Laufenden:
Unser kostenloser Newsletter

Verlieren Sie nicht den steuerlichen Überblick und informieren sich über unser aktuelles Seminarangebot.

Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung jederzeit, per E-Mail an info(at)info-steuerseminar.de, widerrufen.

Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Monaten gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Hinweis: Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Betriebsprüfung durch die Deutsche Rentenversicherung

Kompaktes Wissen für die Lohn- und Gehaltsabrechnung

Turnusgemäß spätestens alle vier Jahre führt die Deutsche Rentenversicherung Betriebsprüfun-gen in Unternehmen durch. Im Rahmen der Betriebsprüfung der Deutschen Rentenversicherung wird geklärt, ob die versicherungs- und beitragsrechtlichen Voraussetzungen durch den Arbeit-geber geprüft und eingehalten worden sind. Spätestens wenn die Rentenversicherung eine solche Betriebsprüfung ankündigt, sollten Arbeitgeber sicher sein, dass alle Entgeltunterlagen vorhanden und inhaltlich korrekt sind.

Keine Betriebsprüfung ist wie die andere. Vor allem, wenn Sie noch keine mitgemacht haben, sind zu Beginn noch viele Fragen offen.

Eine Betriebsprüfung in der Sozialversicherung kann unangenehme Folgen für die Betriebe haben. Um Überraschungen zu vermeiden, sollten sich die Arbeitgeber über ihre Rechte und Pflichten im Klaren sein. Außerdem ist elementares Wissen über die  komplexen sozialver-sicherungsrechtlichen Bestimmungen typischer Abrechnungssachverhalte enorm wichtig. Nur so können Sie in der täglichen Arbeit Fehler und hohe Nachforderungen vermeiden.

Dieses Seminar sollten Sie unbedingt besuchen, wenn Sie Aufschluss darüber erwarten, welche Rechte und Pflichten Sie als Arbeitgeber / Steuerberater im Rahmen der Betriebsprüfung haben und wie Sie sich optimal auf eine anstehende Prüfung vorbereiten. 

 

Seminarinhalte
1. Aktuelle Änderungen im Bereich der Sozialversicherung (2021 – 2023)

2. Allgemeines zur Prüfung bei den Arbeitgebern

3. Umfang der Betriebsprüfung – Folgeprüfung nach einer BP mit / ohne Beanstandungen

4. Entgeltunterlagen / Arbeitsverträge / Arbeitszeitnachweise – Aufzeichnungspflichten bei Minijobbern und Familienangehörigen – Ausnahme MiLoG

5. Rechte und Pflichten aller Beteiligten / Vorlage von Berichten zur LSt-Außenprüfung / Aufbewahrung von Lohnunterlagen /  Schätzverfahren / Verjährung / Säumniszuschläge

6. Die elektronische Betriebsprüfung (Verpflichtend ab 2023)

7. Nach der Betriebsprüfung – Widerspruch / Fristen / Begründung

8. BP-Schwerpunkte (Auszug)

  • Abhängige Beschäftigung versus selbstständige Tätigkeit - Abgrenzungsmerkmale )
  • Geringfügig entlohnte Beschäftigung
  • Kurzfristig Beschäftigte - Umfang der Tätigkeit
  • Beschäftigte Familienangehörige
  • Phantomlohn-Problematik in der SV
  • Mindestlohn 2022 (Entwicklung)

9. Tagesaktuelle Themen     

 

Immer auf dem Laufenden:
Unser kostenloser Newsletter

Verlieren Sie nicht den steuerlichen Überblick und informieren sich über unser aktuelles Seminarangebot.

Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung jederzeit, per E-Mail an info(at)info-steuerseminar.de, widerrufen.

Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Monaten gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Hinweis: Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.