+49 (0)211-86721 0 Enable JavaScript to view protected content.
Menü
Tagesseminar (TS 401)

Stolperfallen in der Umsatzsteuer

  • Datum : Mo, 18. Februar 2019
  • Uhrzeit: 09:30 - 17:30 Uhr
  • Seminarort: Düsseldorf

Inklusive umfangreicher Arbeitsunterlagen, Seminargetränke und Kaffeepausen.

390 € zzgl. 19% USt
reguläre Teilnehmer-Gebühr

260 € zzgl. 19% USt
für Teilnehmer unserer Steuerberater-Arbeitskreise, sowie deren Partner und Mitarbeiter

Teilnahme für: Berufsträger und Mitarbeiter

Stolperfallen in der Umsatzsteuer

Risiken und Fehler erkennen und minimieren
- Nationale und Internationale Praxisfallen -

Die ständigen Änderungen in Gesetzen und Verwaltungsanweisungen sowie die Rechtsprechung des BFH und EuGH machen es dem Praktiker nicht einfach, den Überblick zu behalten.
Eine falsche Beurteilung kann durch die Versagung des Vorsteuerabzugs, den Verlust von Steuerbefreiungen, einen unrichtigten Steuerausweis nach § 14 c UStG oder die Nichtanwendung einer § 13b Steuerschuld etc teuer werden.

Inhalte des Seminars sind u.a. Neuerungen im internationalen Waren- und Dienstleistungsverkehr, Grundstücksleistungen im In- und Ausland, Steuerschuldnerschaft nach § 13b UStG, Überblick über die gesetzlichen Änderungen zur Umsatzsteuer zum 01.01.2019 (Internethandel) und zum 01.01.2020 (sog. Quick-Fixes).

Seminarinhalt:

  1. Grenzüberschreitender Waren- und Dienstleistungsverkehr
  • Stolperfallen bei Export – Problem: Abholfälle
  • Fehler bei Buch- und Belegnachweisen
  • Reihengeschäfte – Transport durch mittleren Unternehmer
  • Konsignationslager – BMF
  • Werklieferungen – Werkleistungen – Abgrenzungsprobleme
  • Weiterberechnung im Konzern – sog. Geschäftsbesorgungsverträge
  • Versandhandel und E- Commerce – Die Praxisfallen
  • Neuerungen für den Internethandel zum 01.01.2019
  1. Grundstücksleistungen In- und Ausland – Mandanten in der Baubranche
  • Grundstücksbezogene Werklieferungen – Werkleistungen
  1. Rechnungen – Vorsteuerabzug – unrichtiger Steuerausweis
  • Änderung der Bemessungsgrundlage – Vorlage EuGH
  • Änderung einer § 14 c Steuer
  • Rechnungsberichtigung
  1. Steuerschuldnerschaft nach § 13b UStG
  2. Die Mehrwertsteuerreform der EU - Änderungen zum 01.01.2020