+49 (0)211-86721 0 Enable JavaScript to view protected content.
Menü
Online-Seminar (WEB 835)

Photovoltaikanlagen Update - Neuregelungen in der Ertrag- und der Umsatzsteuer durch das JStG 2022

  • Datum : Do, 30. März 2023
  • Uhrzeit: 9:00 - 13:00 Uhr
  • Seminarort: Online

Inklusive umfangreicher Arbeitsunterlagen.

360 € zzgl. gesetzl. USt
Teilnehmer-Gebühr

240 € zzgl. gesetzl. USt
für Teilnehmer unserer Steuerberater-Arbeitskreise, sowie deren Partner und Mitarbeiter

Teilnahme für: Steuerberater und Mitarbeiter

Immer auf dem Laufenden:
Unser kostenloser Newsletter

Verlieren Sie nicht den steuerlichen Überblick und informieren sich über unser aktuelles Seminarangebot.

Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung jederzeit, per E-Mail an info(at)info-steuerseminar.de, widerrufen.

Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Monaten gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Hinweis: Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Photovoltaikanlagen Update - Neuregelungen in der Ertrag- und der Umsatzsteuer durch das JStG 2022

Photovoltaikanlagen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit woran nicht zuletzt auch die steigenden Strompreise ihren Anteil haben. Aber auch die Politik sorgt dafür, dass wir es künftig öfter mit PV-Anlagenbetreiber zu tun haben werden, denn für eine Vielzahl von Gebäuden soll die Installation einer PV-Anlage zur Verpflichtung werden. Das Seminar zeigt die steuerliche Behandlung von Anschaffung über Nutzung mit Eigenverbrauch, Verkauf an Mieter oder Einspeisung des produzierten Stroms ins Netz bis zum Verkauf der Anlage. Dabei werden Gestaltungsmöglichkeiten und Risiken für Mandanten und Berater aufgezeigt – zunächst aus Sicht der Ertragsteuer (einschl. Infos zur Bauabzugsteuer, zur Grunderwerbsteuer, zur Behandlung von Batteriespeichern sowie zu Registrierungspflichten), dann aus Sicht der Umsatzsteuer. Selbstverständlich werden auch die gesetzlichen Neuregelungen, die mit dem Jahressteuergesetz 2022 eingeführt werden, genau erläutert.

Aus ertragsteuerlicher Sicht wird auf folgende Punkte eingegangen:

  • Einkommen- und Körperschaftsteuerbefreiung für bestimmte PV-Anlagen
  • Berechnung der 100 kWp-Grenze
  • IAB bei Übergang zur Steuerbefreiung
  • Entnahmegewinn bei Übergang zur Steuerbefreiung
  • Nutzung der PV-Anlage – auch – in einem anderen Unternehmen
  • Nutzung der PV-Anlage zum Aufladen betrieblicher E-Autos
  • Verkauf steuerbefreiter PV-Anlagen
  • Gewerbesteuerliche Befreiungsregelung
  • IHK-Mitgliedschaft
  • Erweiterte Grundbesitzkürzung bei steuerbefreiter PV-Anlage
  • Gewerbliche Infizierung bei steuerbefreiten PV-Anlagen
  • Übergewinnsteuer bei PV-Anlagen

 

Aus umsatzsteuerlicher Sicht wird auf folgende Punkte eingegangen:

  • Novum ab 2023: Der Null-Steuersatz
  • Funktionsweise, Anwendungsbereich und Grenzen des neuen 0%-Satzes
  • Umsetzung bei den Leistungsgebern – zeitliche Anwendung
  • Sonderfälle Einfuhr - innergemeinschaftlicher Erwerb - Installation
  • Stolperfallen: bisher und trotz Nullsteuersatz weiterhin
  • Folgen der Unternehmereigenschaft
  • Besteuerung von Eigenverbrauch, Aufladung E-Autos, Mieterstrom etc.
  • Was bei Anwendung der Kleinunternehmerregelung zu beachten ist
  • Nach wie vor: Steuerfalle § 13b UStG
  • Optimale Gestaltung im Vergleich: bis 2022 und ab 2023
  • Gestaltungsempfehlungen für praktische Anwendungsfälle in den wichtigsten Konstellationen

Immer auf dem Laufenden:
Unser kostenloser Newsletter

Verlieren Sie nicht den steuerlichen Überblick und informieren sich über unser aktuelles Seminarangebot.

Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung jederzeit, per E-Mail an info(at)info-steuerseminar.de, widerrufen.

Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Monaten gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Hinweis: Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.