+49 (0)211-86721 0 Enable JavaScript to view protected content.
Menü
Online-Seminar (WEB 809)

Elektromobilität in der Lohnsteuer

  • Datum : Fr, 31. März 2023
  • Uhrzeit: 09:00 – 10:30 Uhr
  • Seminarort: Online

Inklusive umfangreicher Arbeitsunterlagen.

195 € zzgl. gesetzl. USt
Teilnehmer-Gebühr

130 € zzgl. gesetzl. USt
für Teilnehmer unserer Steuerberater-Arbeitskreise, sowie deren Partner und Mitarbeiter

Teilnahme für: Mitarbeiter

Immer auf dem Laufenden:
Unser kostenloser Newsletter

Verlieren Sie nicht den steuerlichen Überblick und informieren sich über unser aktuelles Seminarangebot.

Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung jederzeit, per E-Mail an info(at)info-steuerseminar.de, widerrufen.

Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Monaten gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Hinweis: Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Elektromobilität in der Lohnsteuer

Die Elektromobilität spielt in der heutigen Zeit eine immer größere Rolle. Um den Umweltschutz zukunftsorientiert und nachhaltig zu unterstützen, fördert der Steuergesetzgeber diesen Bereich auch gezielt bei der Arbeitnehmerbesteuerung.

Dabei wird insbesondere die Überlassung von Elektro- und Hybridelektrofahrzeugen als Firmenwagen und die Überlassung von Elektro-Bikes an Mitarbeiter steuerlich begünstigt. Daneben ermöglicht der Gesetzgeber dem Arbeitgeber auch, seine Mitarbeiter bei privaten Fahrzeugen dieser Art durch gezielte Steuerbefreiungen und Pauschalierungen steuerbegünstigt zu unterstützen.

Diese steuerlichen Fördertatbestände für Mitarbeiter sollten insbesondere Mitarbeiter*innen in Personalbüros, der Lohnabrechnung/ -buchhaltung und steuerberatenden Berufen in der täglichen Praxis unbedingt bekannt sein, um diese im Unternehmen zukunftsorientiert umzusetzen bzw. Mandanten vorausschauend zu beraten. Die einzelnen Steuerbegünstigungen werden im Webinar ausführlich dargestellt und anhand zahlreicher Beispiele erläutert. Für die daraus resultierenden aktuellen Zweifelsfragen werden konkrete und praxisgerechte Hinweise gegeben. Die Inhalte des Live-Webinars verstehen sich vorbehaltlich noch zu erwartender aktueller Änderungen, die kurzfristig in das Veranstaltungsprogramm aufgenommen werden.

Inhaltsübersicht:

  1. Elektro- und Hybridelektrofahrzeuge als Firmenwagen
  • Vor 2019 angeschaffte/ geleaste Fahrzeuge dieser Art
  • „Halbierung“ des Sachbezugs für ab 2019 angeschaffte Elektro- und Hybridelektrofahrzeuge dieser Art bei Bruttolistenpreisregelung und Fahrtenbuchmethode
  • „Stufenweise“ Verlängerung dieser Regelung bis einschließlich 2030
  • „Viertelung“ des Sachbezugs ab 2020 für reine Elektrofahrzeuge
  • Erhöhte Anforderungen für ab 2022 angeschaffte/ geleaste Fahrzeuge
  • Verschiebung der Auslieferung von Hybridelektrofahrzeugen bei Lieferengpässen
  • Nutzung von Elektrofahrzeugen aus einem Fahrzeugpool
  • Ausblick: Planungen der Bundesregierung laut Koalitionsvertrag
  • Umsatzsteuerliche Besonderheiten bei der Sachbezugsermittlung
  1. Steuerfreier Auslagenersatz beim Aufladen eines Elektrofahrzeugs als Firmenwagen
  • Pauschaler Auslagenersatz ohne Nachweis der Stromkosten
  • Einzelnachweis der Stromkosten
  1. Überlassung von Elektro-Bikes an Mitarbeiter
  • Überlassung „großer“ E-Bikes an Arbeitnehmer
  • Elektrokleinstfahrzeuge (E-Scooter, E-Tretroller)
  • Überlassung „kleiner“ E-Bikes (Pedelecs) an Mitarbeiter
  • Besonderheiten bei der Überlassung im Rahmen einer Gehaltsumwandlung
  • Erwerb (gebrauchter) „großer“ E-Bikes nach Ablauf der Leasinglaufzeit
  • Erwerb (gebrauchter) „kleiner“ E-Bikes nach Ablauf der Leasinglaufzeit oder Übereignung durch den Arbeitgeber
  • Pauschalierungsmöglichkeit in den beiden letztgenannten Fällen
  • Umsatzsteuerliche Besonderheiten bei der E-Bike-Überlassung an Mitarbeiter
  • Überlassung mehrerer Bikes an Mitarbeiter (Angehörige)
  • Aufladen von E-Bikes im Betrieb des Arbeitgebers
  • Nutzung von Arbeitnehmer-E-Bikes für Dienstreisen
  1. Private Elektro- und Hybridelektrofahrzeuge der Arbeitnehmer
  • Steuerbefreiung für das elektrische Aufladen und Gestellung der Ladevorrichtung
  • Pauschalierung bei Übereignung der Ladevorrichtung und Barzuschüsse des Arbeitgebers

Immer auf dem Laufenden:
Unser kostenloser Newsletter

Verlieren Sie nicht den steuerlichen Überblick und informieren sich über unser aktuelles Seminarangebot.

Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung jederzeit, per E-Mail an info(at)info-steuerseminar.de, widerrufen.

Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Monaten gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Hinweis: Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.