+49 (0)211-86721 0 Enable JavaScript to view protected content.
Menü
Mehrtägiges Seminar (BS 503-21)

Unternehmensnachfolge - Praxis-Intensiv-Seminar

  • Datum (Start): Mo, 22. November 2021
  • Uhrzeit: 09:00 – 15:00 Uhr
  • Seminarort: Düsseldorf

  • Alle Termine:
    22.11.2021 (Mo): 09:00 – 15:00 Uhr
    23.11.2021 (Di): 09:00 - 15:00 Uhr

Inklusive umfangreicher Arbeitsunterlagen, Seminargetränke und Kaffeepausen.

540 € zzgl. gesetzl. USt
reguläre Teilnehmer-Gebühr

360 € zzgl. gesetzl. USt
für Teilnehmer unserer Steuerberater-Arbeitskreise, sowie deren Partner und Mitarbeiter

Teilnahme für: Steuerberater

Immer auf dem Laufenden:
Unser kostenloser Newsletter

Verlieren Sie nicht den steuerlichen Überblick und informieren sich über unser aktuelles Seminarangebot.

Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung jederzeit, per E-Mail an info(at)info-steuerseminar.de, widerrufen.

Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Monaten gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Hinweis: Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Unternehmensnachfolge - Praxis-Intensiv-Seminar

Im 1. Teil des Seminars „Unternehmensnachfolge“ wenden wir uns den Themen „Unternehmensverkauf“ und „Vorbereitung des Unternehmensverkaufes“ zu.
Diese werden – dem Namen und Ziel unseres Praxis-Intensiv-Seminars folgend – anhand von Beispielen und unter Rückgriff auf Musterformulierungen möglichst praxistauglich aufbereitet und vorgestellt. Vertiefende Schwerpunktthemen sind hierin die Behandlung von Pensionszusagen sowie die Ergebnis- und Dividendenzurechnung beim Unternehmenskauf durch share-deal bei Personen- und Kapitalgesellschaften.

Der 2. Teil unseres Seminars „Unternehmensnachfolge“ behandelt alle steuerrechtlichen Fragen der Vermögensübertragung unter Lebenden, wie üblich in unseren Veranstaltungen anhand einer Vielzahl von Beispielsfällen und ausgewählter Musterformulierungen.

SEMINARINHALT / TEIL 1:
1. Besteuerung des Verkaufes von Einzelunternehmen und Personengesellschaften
• Zivilrechtliche Grundlagen
• Steuerrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten und Risiken
• Insbesondere die Ergebnisabgrenzung beim Verkauf von GmbH & Co. KG

2. Besteuerung des Verkaufes von Unternehmen in der Rechtsform der Kapitalgesellschaft / „Betriebsverkauf versus Geschäftsanteilsverkauf“
• Zivilrechtliche Grundlagen
• Steuerrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten und Risiken
• Insbesondere Ergebnis- und Dividendenzurechnung

3. Die Vorbereitung des Unternehmensverkaufes
• Die Übertragung einzelner Wirtschaftsgüter und die Auflösung einer Betriebsaufspaltung
• Insbesondere die Behandlung der Pensionszusage im Unternehmensverkauf – Von der Abfindung über die Rentnergesellschaft bis zur Auslagerung auf externe Versorgungsträger
• Umwandlung der Kapitalgesellschaft in eine Personenunternehmung
• Umwandlung der Personenunternehmung in eine Kapitalgesellschaft

SEMINARINHALT / TEIL 2:
1. Verwaltungsvermögen und Finanzmitteltest bei Personen- und Kapitalgesellschaften

• Zurechnung der Finanzmittel des Gesamthandsbereichs
• Das Schicksal von Gesellschafterdarlehen
• Junge Finanzmittel
• Gestaltungsoptionen

2. Das optimale Ausnutzen des Abzugsbetrages des § 13a Abs. 2 ErbStG
• Berechnung bei gleitender Nachfolge
• Was geschieht mit einem unausgenutzten Freibetragsrest?

3. Der Einsatz von Vermächtnissen in der Unternehmensnachfolge und ihre steuerlichen Konsequenzen
• Vermächtnisarten
• Zeitpunkt der Entstehung der Steuer
• Bewertung
• Abweichende Vereinbarungen zwischen Beschwertem und Bedachten

4. Verdeckte Einlagen und verdeckte Gewinnausschüttungen in der Schenkungsteuer

5. Die Tücken der Zusammenrechnung mehrerer Erwerbe nach § 14 ErbStG

• Tatbestand und Rechtsfolgen des § 14 ErbStG
• Die Ermittlung der fiktiv anrechenbaren Steuer
• Änderung der Verhältnisse beim Letzterwerb
• Fehlerhafte Steuerfestsetzung des Vorerwerbs
• Schenkungsketten über mehr als 10 Jahre
• Wechselwirkung zu §§ 5 Abs. 1, 6, 10 Abs. 2, 13-13d, 15 Abs. 3 ErbStG

Immer auf dem Laufenden:
Unser kostenloser Newsletter

Verlieren Sie nicht den steuerlichen Überblick und informieren sich über unser aktuelles Seminarangebot.

Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung jederzeit, per E-Mail an info(at)info-steuerseminar.de, widerrufen.

Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Monaten gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Hinweis: Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.