+49 (0)211-86721 0 Enable JavaScript to view protected content.
Menü
Mehrtägiges Seminar (BS 502)

Repetitorium Personengesellschaften

  • Datum (Start): Mo, 09. September 2019
  • Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr
  • Seminarort: Düsseldorf

  • Alle Termine:
    09.09.2019 (Mo): 09:00 - 16:00 Uhr
    19.09.2019 (Do): 09:00 - 16:00 Uhr

Inklusive umfangreicher Arbeitsunterlagen, Seminargetränke und Kaffeepausen.

615 € zzgl. 19% USt
reguläre Teilnehmer-Gebühr

410 € zzgl. 19% USt
für Teilnehmer unserer Steuerberater-Arbeitskreise, sowie deren Partner und Mitarbeiter

Teilnahme für: Berufsträger

Repetitorium Personengesellschaften

Unser zweitägiges „Grundlagenseminar-Personengesellschaften“ bietet Ihnen ein abwechslungsreiches Seminarprogramm rund um die Personenhandelsgesellschaft mit zivil-, handels- und steuerrechtlicher Ausrichtung.
Ohne genaue Kenntnis der allgemeinen Rechtsgrundlagen, wozu
insbesondere die Systematik der steuerlichen Gleichstellungstheorie des
Mitunternehmers gehört, und der für die Personengesellschaft geltenden
HGB-Normen, haben Berufspraktiker(innen) regelmäßig Schwierigkeiten zu
überwinden, die oftmals erst im Rahmen zeitraubender Einspruchs- oder
Klageverfahren geklärt werden können.

Seminarinhalt u.a.:

1. Rechtsnatur und Wesensmerkmale der Personenhandelsgesellschaft

  • Wesensmerkmale der OHG und KG
  • Beteiligung an der Personenhandelsgesellschaft
  • Gründung der Personengesellschaft

2. Steuerrechtliche Grundlagen

  • Vermögensverwaltende Personengesellschaft und Mitunternehmerschaften
  • Die gewerblich geprägte Personengesellschaft
  • Die GmbH & Co. KG als Einheitsgesellschaft
  • Die doppelstöckige GmbH & Co. KG

3. Handels- und steuerbilanzielle Brennpunkte

  • Der handelsrechtliche Kapitalanteil des Gesellschafters
  • Erfassung der HGB-Gewinnanteile auf Gesellschafterkonten
  • Buchhalterische Behandlung von Liquiditätsauszahlungen

4. Vom Jahresabschluss zur steuerlichen Gewinnermittlung

  • Systematik der additiven zweistufigen steuerlichen Gewinn-/ Verlustermittlung
  • Gewinnvorab versus Sondervergütung - Abgrenzungskriterien
  • Vergütungen an die Geschäftsführer der Komplementär-GmbH
  • Vorrang der mitunternehmerischen Betriebsaufspaltung