+49 (0)211-86721 0 Enable JavaScript to view protected content.
Menü

Update: Corona Hilfsmaßnahmen

Update Corona Hilfsmaßnahmen:

Die Bundesregierung sowie das BMF haben weitere Hilfsmaßnahmen beschlossen. Die gesetzliche Umsetzung steht noch aus.

1. Erhöhung Kurzarbeitergeld

Die Spitzen von Union und SPD haben sich auf eine Erhöhung des Kurzarbeitergeldes geeignet. Angesichts der Corona-Krise soll es für kinderlose Beschäftigte - je nach Bezugsdauer - von 60 auf bis zu 80 Prozent und für Beschäftigte mit Kindern von 67 auf bis zu 87 Prozent erhöht werden.

Die Neuregelung, auf die sich die Partei- und Fraktionsvorsitzenden von CDU, CSU und SPD verständigt haben, sieht im Detail vor, dass in den ersten drei Monaten die bisherigen Kurzarbeitergeld-Sätze gelten. Ab dem 4. Monat würden 70 oder 77 Prozent, ab dem 7. Monat dann 80 oder 87 Prozent des Lohnausfalls gezahlt. Die Erhöhung des Kurzarbeitergeldes wird davon abhängig gemacht, dass mindestens 50 Prozent der regulären Arbeitszeit ausfällt.

2. Ermäßigter Mehrwertsteuersatz für die Gastronomie

SPD und Union wollen der von der Corona-Krise stark betroffenen Gastronomie helfen. Vom 1. Juli 2020 bis zum 30. Juni 2021 werde der Mehrwertsteuersatz für Speisen generell auf sieben Prozent verringert

3. Pauschaler Verlustrücktrag

BMF – Pressemitteilung vom 23.04.2020

https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Pressemitteilungen/Finanzpolitik/2020/04/2020-04-23-PM08-Liquiditaetshilfe.html?cms_pk_kwd=23.04.2020_Scholz+Schnelle+und+unb%C3%BCrokratische+Liquidit%C3%A4tshilfe+f%C3%BCr+Unternehmen+&cms_pk_campaign=Newsletter-23.04.2020

Unternehmen, die Corona-bedingt in diesem Jahr mit einem Verlust rechnen, erhalten eine Liquiditätshilfe. Sie können daher ab sofort neben den bereits für 2020 geleisteten Vorauszahlungen auch eine Erstattung von für 2019 gezahlte Beträge bei ihrem zuständigen Finanzamt beantragen, und zwar auf Grundlage eines pauschal ermittelten Verlustes für das aktuelle Jahr.

Die konkreten Details werden in einem BMF-Schreiben geregelt, das in Kürze veröffentlicht werden soll.