Warenkorb Kundenkonto Login
Tagesseminar (BS 501-1)

Zivilrechtliche Grundlagen des Umwandlungsrechtes

  • Datum : Mo, 04. September 2017
  • Uhrzeit: 16:00 - 19:30 Uhr
  • Seminarort: Düsseldorf

Inklusive umfangreicher Arbeitsunterlagen, Seminargetränke und Kaffeepausen.

210 € zzgl. 19% Ust
reguläre Teilnehmer-Gebühr

140 € zzgl. 19% Ust
für Teilnehmer unserer Steuerberater-Arbeitskreise, sowie deren Partner und Mitarbeiter

Teilnahme für: Berufsträger

Zivilrechtliche Grundlagen des Umwandlungsrechtes

sowie Grundlagen des Umwandlungssteuerechtes

Ohne das Verständnis der gesellschafts- und umwandlungsrechtlichen Grundlagen ist eine souveräne Beratung im Umwandlungssteuerrecht nur schwer möglich. Dieses Verständnis wird – vor dem steuerrechtlichen Hintergrund – in dieser Einheit vertieft, indem die Gründungsregeln und das Kapitalerhöhungsrecht der Gesellschaften (GmbH & Co KG, GmbH) ebenso dargestellt werden wie die Grundlagen der Verschmelzung, Spaltung und des Formwechsels.

Die Kenntnisse der hier aufgezeigten Zusammenhänge führt zu einer erheblichen Erleichterung des Verständnisses der komplizierten Vorschriften des Umwandlungssteuergesetzes.

Seminarinhalt:

1. Bedeutung des Umwandlungsrechts und des Umwandlungssteuerrechts

2. Arbeitstechnik beim Umgang mit dem Umwandlungssteuerrecht

3. Art des Vermögensübergangs zur Differenzierung von Umwandlungstechniken

4. Umwandlung durch Gesellschaftsgründung oder Kapitalerhöhungen

5. Umwandlung nach Maßgabe des UmwG mit dem Schwerpunkt Beteiligung von GmbH (Verschmelzung/Spaltung/Formwechsel)

6. Der steuerliche Teilbetrieb und die zivilrechtliche Spaltung

7. Die Grunderwerbsteuer in Umwandlungsfällen

8. Der Zeitpunkt der Umwandlung und Rückwirkungsfiktion